Schulsystem verändern

Êin Blick auf unser Schulsystem, das im Prinzip seit der Zeit der industriellen Revolution besteht. Wen wundert es, dass es immer schlechter funktioniert? Schüler zu Mitläufern erziehen? Hatten wir das nicht schon mal?

Und an diesem System soll sich nun die Führerscheinausbildung ein Beispiel nehmen und reformiert werden? Das kann ja heiter werden…

Ich weiß nicht, was ich mir mehr wünsche: ein gerechtes Prüfsystem oder das selbstfahrende Auto? Wenn letzteres früher kommt, hat sich das mit der Prüfungsgerechtigkeit erledigt. Auch ein Weg, Dinge zu ändern.

Runter vom Gas

Heute mal nichts zum Lachen. Die Kampagne RUNTER VOM GAS hat verschiedene Trailer, die mit wenigen Bildern und/oder Worten auskommen.

Der Anstieg der Unfallquote wegen Benutzung des Handys liegt bei über 38 %. Das ist viel zu viel.
Also: Finger weg vom Handy im Straßenverkehr.

Jeder Tote ist ein Toter zuviel.

Anti-Gaffer-Video

Noch dümmer als diejenigen, die während des Autofahrens telefonieren, sind die Gaffer, die das auch noch filmen und damit die Einsatzkräfte behindern.

Dieses super gemachte Video der Fachhhochschule Dortmund läßt auch die Hartgesottenen nachdenklich werden:

Also: #Sei kein Gaffer!!

Wie hört man mit dem Rauchen auf?

Hier teile ich ein Video von Dr. Stefan Frädrich, der seine Methode Rauchfrei zu werden vorstellt. Das funktioniert auch mit anderen Dingen, die man sich abgewöhnen möchte.

Einfach anfangen und umsetzen – das funktioniert immer noch am besten. Und so werden es immer weniger Tage, an denen die alte Gewohnheit durchkommt. Und das ist es, was zählt!

Warum nicht?

Heute gibt es eine Motivationsrede von Georg Schramm. Betrachten Sie diese bitte nicht nur aus kabarettistischer Sicht. Ich finde es genial, wie Georg Schramm die einzelnen Hauptaspekte verschiedener Motivations-Künstler auf den Punkt brachte. Sehen und hören Sie selbst:

Und was machen Sie jetzt mit diesem Wissen? Was ist Ihr erster Schritt? Los geht’s…

Was war gut? Was war schlecht? Was kannst du verbessern?

Heute möchte ich Video teilen, das ich ganz spannend finde. Am besten ein bisschen Zeit nehmen und die Fragen beantworten. Bei manchen Fragen wird es ganz leicht sein, an
anderen hängt man etwas länger.

Hier das Video zu Markus Hoffmann, den ich beim Fahrlehrerkongress erleben durfte:

Wie immer, ist es am besten, gleich anzufangen. Später wird es meist nichts. Denke an
die 72-Stunden-Regel.

Ich wünsche einen guten Rutsch ins Neue Jahr und viel tolle Momente in 2018.
Auf geht’s!